Emotion: Der Schlüssel zum Erfolg im Marketing der Zukunft

Emotion: Der Schlüssel zum Erfolg im Marketing der Zukunft

Es gibt wieder was zum Lesen über Customer Experience! Peter ist der Future- und Innovations-Bloggerin Julia Weinzettl Rede und Antwort gestanden. Auf ihrem Blog taskfarm.com spricht Julia mit ExpertInnen, VisionärInnen und PionierInnen aus unterschiedlichsten Bereichen über spannende Zukunftskonzepte.

So auch mit Peter über CX als zentrales Element in der Zukunft des Marketing. Hier ein paar Ausschnitte aus dem Interview:

„Ich denke, dass man im Marketing wieder zu den eigentlichen Wurzeln zurückkehrt und nicht einfach ein Produkt vermarktet, sondern sich fragt, was eigentlich die Bedürfnisse der Menschen sind und wie man sie erfüllen kann. […] Die meisten Entscheidungen von Menschen sind einfach auf Emotionen aufgebaut, wie wir aus der Gehirn- und Verhaltensforschung wissen. Darauf baut man in der Customer Experience auf, sei es im Shop Design, im Online Design oder in der Produktentwicklung. Man hat erkannt, dass das Aufbauen auf emotionalen Bedürfnissen für Marken höchst erfolgreich sein kann.“

„Auch Marketing wird immer stärker digital werden, es muss die Menschen ja dort erreichen, wo sie ihre Aufmerksamkeit haben. Und egal wie sich wichtige Themen wie Konsumgläubigkeit und Umweltbewusstsein in den nächsten 10 Jahren entwickeln, hinter den Geräten werden immer noch Menschen sein, die emotional entscheiden was sie kaufen oder nicht kaufen.“

„Wir versuchen andererseits auch unsere [Beratungs-]Kunden in ihrer Entwicklung als Unternehmen zu unterstützen. Das bedeutet, gemeinsam die Fähigkeit zu entwickeln, sich wieder klarer auf die eigenen Kunden einzustellen, sie zu verstehen, selber auf sie zuzugehen und auch, sie in die Unternehmensprozesse einzubinden. Wir helfen Unternehmen in agile Methoden einzusteigen und sich damit den eigenen Kunden zu öffnen. Damit das Unternehmen das, was wir jetzt als Berater tun, auch selber kann.“

Das gesamte Gespräch (und noch viel mehr lesenswerte Interviews) gibt es auf taskfarm.com nachzulesen.

Ps. Für alle die sich um die Zukunft des Buches sorgen: Julias Interviewreihe wird demnächst auch als Buch erscheinen 😉